Interkulturelle kommunikation hausarbeit


29.12.2020 14:24
Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation
von Bildelementen).12. Fr den Empfnger hat es eine Apellfunktion und schlielich hat es ebenso die Funktion, einen Sachverhalt darzustellen.7. Bekannten Mustern zu ergnzen und gegenlufige Erfahrungen auszublenden. Kulturelle Identitt und Abgrenzung sind also zwei Phnomene die dicht beieinander liegen. Die Funktionsweise sozialer Institutionen, die Rollenanforderungen, Werteorientierung oder die religise Ausrichtung festlegt. Langfristige und kurzfristige Orientierung, kulturstandards nach Alexander Thomas, das Gesichtkonzept berblick ber verschiedene Zeitkonzepte von Kulturen. Kultur ist die Gesamtheit der materiellen und geistigen Produkte, die Menschen erschaffen. Das Komplement dazu wre dann das Morgenland. Die Linguistik hat vor allem interkulturelle Kommunikationssituationen daraufhin untersucht. Eine Kommunikation ist zwar etwas alltgliches, aber sehr facettenreich.

Die Verwendungsweise des Begriffs ist sehr breit und unterschiedlich. Der Mensch schafft sich eine Welt abstrakter Symbole, nmlich in der Sprache. Er geht davon aus, dass jeder, der kommuniziert, auf verschiedenen Wegen wirksam wird. Den Prozess des Hineinwachsens des Individuums in seine Kultur, des bernehmens und Verinnerlichens bezeichnet man als Enkulturation. Diese Sichtweise betrachtet nur die eine Seite einer interaktiven Herstellung von kulturellen Wirklichkeiten und erfasst daher die Dynamik von Kultur nicht ausreichend. Jeder Mensch kann Kultur unterschiedlich definieren und handeln und deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Menschen aus einer Kultur vollkommen unterschiedliche Verhaltensmuster zeigen knnen.

(Maletzke 1996:37) Neben dem Begriff interkulturelle Kommunikation finden wir in der sozialwissenschaftlichen Literatur hufig auch das Wort von der internationalen Kommunikation. (Maletzke 1996:23) Da in interkulturellen Partnerschaften die Partner von ihrer eigenen Kultur ausgehen, entstehen Rollenkonflikte. Kultur ist jenes komplexe Gebilde, welches Wissen, Glaube, Kunst, Moral, Recht, Sitte und Brauch und alle anderen Fhigkeiten und Gewohnheiten einschliet, welche der Mensch als Mitglied der Gesellschaft erworben hat. Dieses fraglose Anwendung des eigenen Bedeutungssystems fhrt zu Wahrnehmungseinfrbungen, in der die fremde Kultur schlechter wegkommt als die eigene. Laut Magne Dypedahl resultieren die meisten Miverstndnisse aus Fehleinschtzung der Zielkultur, durch falsche Einschtzung aufgrund der eigenen Quellkultur. Wichtigkeit kultureller Bereiche.4.

Das Zeichen wird durch die beteiligten Elemente auf unterschiedliche Weise genutzt. Ich mchte die ersten drei Dimensionen nher betrachten, da ich denke, dass sie fr interkulturelle japanisch-europische Partnerschaften sehr aussagekrftig sind. Das Verstndnisproblem besteht darin, bereits Erfahrenes zur Identifizierung von Bedeutung richtig heranzuziehen. Das Phnomen Kultur hat zahlreiche Menschen beschftigt, so etwa zB Leibniz, Voltaire, Herder, Wilhelm von Humboldt, Kant, Freud, Jung, Adorno, Marcuse, Luhmann. Oft wird darunter aber auch das verstanden, was man frher als Abendland bezeichnet hat. Strukturmerkmale westlicher UND japanischer kulturen Das nchste Kapitel widmet sich den Strukturmerkmalen von westlichen und japanischen Kulturen. Es besteht ein stndiger Austausch und Streit ber das Kulturverstndnis, der zum Ergebnis hat das die Zahl der Mitglieder sich fortwhrend verndert. Diese sind neben den Sprach-unterschieden, angenommene Gemeinsamkeiten, nonverbale Missinterpretationen, Vorurteile und Stereotypen, die Tendenz zu Bewerten und eine hohe Unsicherheit.22. Die meisten Menschen sehen die eigene Kultur als den Mittelpunkt der Welt und als den Mastab aller Dinge.

Sie wollten sich damit vor allem von der kausalistischen Erklrung der Naturwissenschaften (Maletzke 1996:35) abgrenzen. Interkulturelles Lernen kann leicht Lernwiderstnde auslsen, da es fr das Individuum bedrohliche Themen bearbeitet. Strukturmerkmale der Seminare zur interkulturellen Kommunikation. Wilhelm Dilthey prgte den Ausspruch: Die Natur erklren wir, das Seelenleben verstehen wir. Faktoren die diesen Prozess frdern sind Freiwilligkeit des Kontaktes, Statusgleichheit und die Strke des Kontaktes sowie die Untersttzung des Kontaktes. (Samovar 1983, Aoyama 1996:9) Es besteht aber zwischen einer westlichen Kommunikation und einer Kommunikation zwischen Japanern wesentliche Unterschiede. 2 Vink, Jan: Interkulturelle Jugendarbeit: Theoretische Hintergrnde und konzeptionelle Anstze. Die Annahme jugendliche Migranten leben zwischen zwei Kulturen ist ungenau formuliert.

Mit dieser Enkulturation gehen viele Vorgnge einher. Gegenstzliche Erwartungen sind jedoch eher die Norm und ein Wechsel fhrt nicht automatisch zu Entwicklungsstrungen oder andren Defiziten. Kulturelle berschneidungssituationen Der Begriff berschneidungssituation wurde von Lewin geprgt: die Interaktionspartner befinden sich gleichzeitig in mehreren Situationen, weil sie unterschiedliche Kulturvorstellungen in die kulturelle Kontaktsituationen miteinbringen. Auch heute wird von interkultureller Kommunikation gesprochen, wenn mindestens zwei Menschen verschiedener Kulturen aufeinander treffen und sich ebenso bewusst sind, dass ihr Partner anders ist. Kunst, Poesie oder Musik sondern auf der Alltagskultur. Interkulturell sind all jene Beziehungen, in denen Eigenheit und Fremdheit, Identitt und Andersartigkeit, Familiaritt und Bedrohung, Normalitt und Neues zentrale Verhalten, Einstellung, Gefhle und Verstehen bestimmen. Schon nach einem Tag hatte ich ber 100 Zusendungen. Kultur ist nicht zwangslufig ethnisch ausgerichtet, man kann nationale und regionale, aber auch Kulturen von Organisationen unterscheiden. Diese Antworten bedeuten aber nicht unbedingt ja, sondern signalisieren, dass der andere zuhrt. 13 So kann man den Begriff der Kultur ebenso als Struktur14 bezeichnen, welche als Grundorientierung fr uns Menschen dient.

(Aoyama 1996:7) Als kulturelle Strukturmerkmale sind zu nennen: - Nationalcharakter, Basispersnlichkeit - Wahrnehmung - Zeiterleben - Raumerleben - Denken - Sprache - Nichtverbale Kommunikation - Wertorientierungen - Verhaltensmuster: Sitten, Normen, Rollen - Soziale Gruppierungen und Beziehungen (Maletzke 1996:41) Die Strukturmerkmale. (Maletzke 1996:23) Um eine Kultur zu verstehen, kommt es darauf an, das zu erfassen was der Gesprchspartner meint, aber auch darauf, das Neue in bereits Bekanntes einzufgen. Ich beginne mit der Erluterung des Begriffes Kultur, einem grundlegenden Begriff, um die Prozesse der interkulturellen Kommunikation zu verstehen. Diese Antwort ruft bei den Franzosen Unverstndnis, fast Verrgerung hervor, was sie Sabine vor allem dadurch zeigen, dass sie sich stark von ihr distanzieren. 6 Grosch/Leenen: Bausteine zur Grundlegung interkulturellen Lernens.

Neue artikel